Liebe und Dogma

In Wortmeldungen von Pressestellekommentieren

Ein kurzer Gedanke heute morgen, weil immer wieder angemahnt wird, dass es doch um Liebe und nicht einfach ums Dogma gehe; und dass die Berufung auf das Dogma oft als unmenschlich, gar unchristlich wahrgenommen wird:

Einige Gedanken als Orientierung zu einer aus meiner Sicht problematischen Erklärung des Zentralkomitees der deutschen Katholiken vom Wochenende (8./9. Mai 2015)

In Wortmeldungen von Pressestellekommentieren

Die Katholische Nachrichtenagentur (KNA) hat am Samstag folgendes gemeldet: Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) fordert Formen der Segnung von gleichgeschlechtlichen Partnerschaften sowie von Partnerschaften Geschiedener. Dazu müssten liturgische Formen weiterentwickelt werden, heißt es in einem am Samstag einstimmig von …

Beitrag ansehen

Glockenweihe in Aldersbach

In Predigten von Pressestellekommentieren

Liebe Schwestern und Brüder im Glauben, wie ruft Gott? Wie ruft Gott heute in unser Leben hinein? Ruft er überhaupt noch? Und wenn er noch ruft, sind wir noch in der Lage, diesen Ruf zu hören? Aus der Überzeugung meines …

Beitrag ansehen

Besuch des Dekanates Pocking

In Predigten von Pressestellekommentieren

Liebe Glaubensgeschwister aus dem Dekanat Pocking, im vergangenen Herbst zum Christkönigsfest habe ich meinen ersten Hirtenbrief für unser Bistum Passau verfasst. Einer meiner Mitarbeiter hat mit diesem Text anschließend einen Einkehrtag für die Mitglieder eines Pfarrgemeinderates gestaltet. Es ging im …

Giselafest in den Gisela-Schulen in Niedernburg-Passau

In Predigten von Pressestellekommentieren

Liebe Schwestern und Brüder im Glauben, wir gedenken heute einer seligen Königin und späteren Äbtissin, deren sterbliche Überreste hier in Passau seit Jahrhunderten verehrt werden. Die Geschichtsschreibung zeichnet sie als die tiefgläubige Gattin des heiligen Königs Stephan von Ungarn. Sie …

5. Ostersonntag

In Predigten von Pressestellekommentieren

Liebe Trachtler, liebe Schützen, liebe Mitglieder unserer traditionsreichen Vereine, liebe Ehrengäste aus dem öffentlichen Leben in Stadt und Land, liebe Ehrengäste aus den Partnerstädten, Schwestern und Brüder im Glauben, es sind zwei Anlässe, warum wir heute miteinander im Dom zusammen …

Weltgebetstag für geistliche Berufe in Hutthurm

In Predigten von Pressestellekommentieren

Schwestern und Brüder im Glauben, warum gehen Menschen heute oder überhaupt in die Kirche? Ein Teil der Antwort sind äußere Gründe, Tradition, Pflichtbewusstsein, regelmäßiger Rhythmus unsres Lebens, oder vielleicht auch, weil wir der frommen Oma einen Gefallen tun wollen. Alles …